Zwitscher tirilliiee /

 

Ein Vogel piept, die Sonne küsst die Haut, die Erde duftet nach Aufbruch, bringt Schneeglöckchen raus und schon sind se alle jeck. Das Lächeln scheint leichter auf den Lippen zu liegen, alle Leute sind fröhlicher. Es ist aber auch schön das Gesicht in die wärmende Sonne zu strecken und keine Eiskristalle mehr an der im Freien verköstigten Cola zu finden. Ich sehe es bei den Hunden, sie baden im ersten Licht. Sie setzten sich richtig in die Sonne, schließen die Augen und heben ein wenig den Kopf, damit sie möglichst viel abbekommen.

Froin ; ) Müller hat sich zur Feier des Frühlingsanfangs bereits einen verboten kurzen Minirock angetan, plus bauchfreies Top! Ich bin mir sicher, in drei Minuten steht sie am Tisch und sagt ihr sei kalt. Ein „ÜBERRASCHUNG“, verkneife ich mir.

Für die, die Frl. Müller noch nicht kennen. Das ist meine imaginäre Sekretärin, die alles ganz locker erledigt, was ich nicht so gerne mache. Bürokratischer Kram, Telefonate, etc. Dabei ist sie recht unterhaltsam, naiv und geschmacklos gekleidet. Wir haben es echt nett, aber es ist auch immer gut, wenn sie wieder abdampft ; )))))

Als sie heute hereinkam, hatte sie zwei Schälchen Erdbeeren dabei... Also naja, ich war es selbst, die die Erdbeeren gekauft hat. Es ist ja noch etwas vor der Zeit, aber für das Rezept, das ich euch heute zeigen mag, brauchen wir die Erdbeeren einfach. Und Orangen (Bio).

 

tl_files/user/blog/erdbeertiramisu/1orange.jpg

tl_files/user/blog/erdbeertiramisu/2zutaten_erb_tira.jpg

tl_files/user/blog/erdbeertiramisu/3beerentreff.jpg

 

Ursprünglich hatte ich das Rezept aus einem Thermomix-Kochbuch und habe dieses mit einem anderen Rezept gemischt, ein paar Zutaten nach meinem Geschmack geändert und herausgekommen ist ein ganz leichtes

Erdbeer-Orangen-Tiramisu

 

300 g Löffelbiskuit ungefähr

500 g Erdbeeren

140 g Zucker

Schale von einer Orange (abgerieben)

70 ml Orangensaft (frisch gepresst)

zusätzlich 500 g Erdbeeren, zum Garnieren

500 g griechischer Joghurt

200 g Magerquark

Ich habe meinen Thermomix angeschmissen, daher war alles sehr leicht zuzubereiten. Aber für euch habe ich das Rezept auf „Mit-Ohne-Thermomix*-Rezept“ umgestellt.

Zuerst die Schale einer Orange (unbehandelt) fein abreiben.

*Wer einen Thermomix besitzt, schmeißt die dünn abgeschälte Orangenschale mit dem Zucker zusammen in das Gerät und pulverisiert auf Stufe 10 solange bis keine Orangenstücke mehr zu sehen sind.

Alle anderen nehmen den Abrieb mit einem Teil Zucker und „mörsern“ (nicht zu verwechseln mit mosern) ihn zu einer schönen Paste; schließlich mit dem ganzen Zucker mischen/mörsern, bis alles homogen orange ist.

Den Orangenzucker in eine Schale geben und beiseite stellen.

Orange auspressen. Die Hälfte der Erdbeeren (die weniger ansehnlichen) mit der Hälfte des Orangenzuckers und zwei EL Orangensaft pürieren. Die restlichen Erdbeeren in feine Scheiben schneiden.

Den Magerquark mit dem Yoghurt, dem übrigen Zucker und ca. 4 EL Orangensaft glatt rühren.

Die Hälfte des Löffelbiskuits in die Form legen, mit dem Erdbeerpüree bestreichen. Darauf eine Schicht Erdbeerscheiben geben. Darauf eine Hälfte des Yoghurtquarks geben. Für die zweite Schicht: Löffelbiskuits, Erdbeerpüree, Joghurtquark hernehmen und zum Schluss die restlichen Erdbeeren darauf garnieren. Ungefähr vier Stunden kalt stellen.

 

tl_files/user/blog/erdbeertiramisu/4tir_how_to.jpg

tl_files/user/blog/erdbeertiramisu/5tir_ht4.jpg

tl_files/user/blog/erdbeertiramisu/6tir_gr_2.jpg

tl_files/user/blog/erdbeertiramisu/7tir_ganz.jpg

 

 Und während ich das alles aufschreibe, fällt die Sonne auf die Tastatur, der Mops schnarcht/grunzt wohlig, mhhhh... wir sind bereit für die nächste Jahreszeit (oha, ein Reim).

Das Pantschen in der Küche geht bei mir immer leichter, wenn ich etwas dabei tanze und  groove. Das dauert dann etwas länger, macht aber Laune.

Die Blues Brothers hab ich schon mal bemüht. Sie eignen sich aber auch so was von gut für „kitchen dancing“:

hier

Ich kann mir nicht vorstellen, dass da jemand mit Hängefr.... am Stuhl kleben bleibt, ihr?

Habt eine grandiose Woche.

Herzliche Grüße
Olivia

Comments

1

Andrea |

Jetzt hast Du die Tiramisu alleine gegessen- gibs zu!!! 4 Stunden sind ja längst vorbei, heul. Da war sie fertig und ich nicht da...... Dann gehe ich halt jetzt arbeiten und schau mir ab und zu die Bilder an.

Antwort

Ha, ha, Andrea, ich werde bei Gelegenheit an Dich denken, Du kennst ja mein Dilemma: lecker gemacht haben und dann nicht wissen wohin damit. 

See u <3

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen? Dankeschön!

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*